04.12.2016 16:13 via Facebook

Vorerst bebt die Kirche nicht mehr... Mit dem Weggang von Samuel Hug als Pfarrer aus der Ref. Kirchgemeinde Wattenwil-Forst Ende 2016 geht die Tradition des "Metal in the Church" am jährlichen Fête de la Musique vorerst zu Ende und die Putzaktionen, bei der Metalbands mit einem positiven Bezug zum christlichen Glauben allen Staub aus den 330-jährigen Wattenwiler Kirchenmauern putzten, sind Geschichte. Merci an die Bands die Kirchengeschichte geschrieben haben: Marhold, CHANGED, Reigning Depravity, Path of Confusion, Milestone, Askara, Frank Needs Help. Wir hoffen irgendwann auf eine Fortsetzung an einem anderen Ort, wenn die Zeit reif ist.

04.12.2016 16:13 via Facebook

Song der Woche: Einstimmung ins nächste Slechtvalk-Album. Heftiger Stoff, auch gerade textlich... ******* We are the unborn you had killed / We are the women you have raped! We are the poor you didnt feed / We are the slain dead at your feet! We are the bloodstains on your hands / We are the wounds time cannot mend! We are the people you have enslaved / We are the ones you could have saved! We were the screams you heard that night / When all stood silent till first light! We are your courage that failed that day / We are the consequence from your “nay”! We are the people you’ve let been killed / We are the dreams left unfulfilled! We are the dead of life depraved / We are the ones you should have saved! We are! We are! We are! We are! We are the children that lay dead / We are the blood that has been shed! We are the victims of our time / We are the failure of your line! We are the reason you’ll find no rest / Why you twist and twirl inside your bed! We are the burden of your guilt / We are the voice that must be heard! You rode to war to preserve your wealth, but not for us, as if we were less than others. How can you pretend to sleep at night, when we lay dying at your doorsteps? (Yet) there you feast on the blood we spilled, for which you believe you’ll never have to answer. ‘Til you discover on your final day when Justice comes riding in his shining armour! We are the voice that shall be heard!

04.12.2016 16:13 via Facebook

Eine Ära geht zu Ende... Mit dem gestrigen Event der Metalchurch geht eine Ära zu Ende. Nach 4 Jahren müssen wir uns aus logistischen Gründen vom gediegenen Downi-Lokal trennen. An dieser Stelle ein riesiges MERCI VIELMAL an Sven, Denis und Manuela für die geniale Zusammenarbeit - "Dir rocket" !! Ebenfalls ein grosses DANKESCHÖN an End of Silence, Strugglers, Reigning Depravity, der Metalchurch-Band und allen Helfern in jensten Bereichen von Nah und Fern, gross und klein, mehr oder weniger einflussreich, im Vordergrund oder Hintergrund - egal, wer du bist und in welcher Art du dich für die Metalchurch engagiert hast - ohne dich wäre es nicht möglich gewesen! Wie weiter? Die Daten für Februar und Mai stehen bereits, das Lokal ist noch offen. Wer also eine gute, realisierbare Lokal-Idee hat, darf sich sehr gerne bei uns melden :-) Heavenly Metal Greetings euch allen _\,,/

04.12.2016 16:13 via Facebook

Wir haben ein offenes Ohr für Dich! Am kommenden Samstag am Event oder auch sonst... http://www.metalchurch.ch/seelsorge

04.12.2016 16:13 via Facebook

Morgen in einer Woche ist es wieder soweit: Metalchurch! Mit End Of Silence (Metalcore), leider ohne Marhold, die ihren langersehnten Gig aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, dafür mit doppeltem Ersatz: Strugglers (Alternative Metal) und Reigning Depravity (Death Metal). Vor den Konzerten gibt's wie immer den Metalgottesdienst. Die Message von Samuel Metalpfarrer Hug zum Adventsbeginn steht unter dem Titel "Metallic John". Wir wünschen heftige Vorfreude mit dem Trailervideo und hoffen auf euer freudiges Teilen unter Freunden: https://youtu.be/5gVEAQRRsz8

04.12.2016 16:13 via Facebook

Bevor der nächste Event durch ist, schon Lust auf 2017? So geht es im ersten Halbjahr 2017 weiter: Nehara, SKRYLLS, freaKings, Dolohruz! Du hast eine Idee, wo die Metalchurch-Events im Gebiet der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn unterkommen könnten, wenn nun Ende Jahr das Downi Club Bar Konzerte schliessen muss? Lass es uns wissen! Nun freuen wir uns aber erst noch auf einen fetten Abschluss im Downi am 26. November, dem Vorabend des 1.Advents. cu!

04.12.2016 16:13 via Facebook

In zwei Wochen, am Sa, 26. Nov, heisst es wieder Metalchurch - leider zum letzten Mal im Downi Club Bar Konzerte, das Ende Jahr seine Tore schliessen muss. Merci schon mal für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren! Lasst Sven Downi Maibach, Denis Lemut, Manuela Barontini & Co. am Event also nochmals richtig hochleben! Einheizen werden uns nach dem Metal-Gottesdienst End Of Silence (Metalcore, LU) und Marhold (Alternative Metal, BE).

04.12.2016 16:13 via Facebook

Der Bettag ist nun zwar schon eine Weile her. Hier gibt's aber die strong message von Samuel Metalpfarrer Hug dazu zum Nachhören: "Gott, Staat & Metal" mit Songausschnitten von Megadeth, Twisted Sister, Judas Priest, Metallica & Helloween.

04.12.2016 16:13 via Facebook

Die neue Serie hat gestartet... Nächsten Monat kommen wir zum zweiten Kapitel des meistzitierten biblischen Buches im Metal: Die Offenbarung. Bibel, Bier & Metal am 30. November in Wattenwil. Vermutlich zum zweitletzten Mal am alten Ort... Nutzt also die Chance den 600-jährigen Pfarrhauskeller nochmals oder noch erstmals zu geniessen!

04.12.2016 16:13 via Facebook

Song der Woche: Eine etwas philosophische Betrachtung des Herzens. ******* I tell you here Of all that crimes and hours broken What never came, will never be the same I tell you this, I tell you what The mind that has been flooded All the exits sealed A poison set to enter The unforgiving me Probes and infiltrators Infiltrate me It's in these hours we forget ourselves (Ourselves) Within a fire that consumes itself (Itself)...Go No need for your defenses My angerwall will hold Take your steady pride In monotony and beat Invaders and corruptors Invade me It's in these hours we forget ourselves (Ourselves) And never again Within a fire that consumes itself (Itself) A super nova of flame on fire This broken spirit, blind at heart Bite down hard on frustration The siege that can't be broken This hollow flame of fear I tell you this, I tell you what So close without connection Locked inside the sphere I take the blame upon me And scream at what I see I'm blind at heart So blind at heart It's in these hour we forget ourselves (Ourselves) And never again Within a fire that consumes itself (Itself)

04.12.2016 16:13 via Facebook

"The Number of the Beast", "The Four Horsemen", usw. Die Offenbarung ist das meistzitierte Buch der Bibel im Metal. Wir starten am 26. Oktober eine Serie, in der wir uns Schritt für Schritt durch die AROCKalypse, pardon Apokalypse, diskutieren werden. Natürlich wird's zwischendurch auch mal einen Abend zu einem anderen Thema geben, je nach dem was aktuell ist oder ihr an Themen einbringt.

04.12.2016 16:13 via Facebook

Bands fördern konkret... Unser Dachverein Unblack organisiert am 22. Oktober die nächste 7. Emerging Metalnight, wiederum im Downi Club Bar Konzerte in Worblaufen. Dieser Abend ist für die fünf auftretenden Bands nicht nur Konzert, sondern sie kriegen unter vier Augen ein kritisch-konstruktives Feedback von einer kompetenten Jury. Wir sind dabei - und du?

04.12.2016 16:13 via Facebook

Song der Woche: Ein Königreich, um welches es sich lohnt zu kämpfen. ****** The sky grows dark again, As day turns to night Rain clouds are gathering our judgement closing in Pray from a new dawn To greet us all. Heaven and earth a new kingdom to come We’ve danced with the devil, oh for so long. It has enslaved us all, I can't believe it, I will fear no evil I will find the kingdom I will fight this dark world until the day I die I will fear no evil I will change the future I will roam these dark lands until I find the kingdom The words are spoken leaving us with fear The days are truly darker but, I still, so bright to the world Walk away from this world And all it’s promises, Heaven above and our earth,is about to dissolve, We’ve danced with the devil, Oh, for so long, It has enslaved us all, Oh ,for so long, I’m so tired of this dance, My goal will always be the same Never surrender to this world I will fear no evil I will find the kingdom I will fight this dark world I will fear no evil I will find the kindom I will fight this dark world until the day I die I will fear no evil I will change the future, I will roam these dark lands until I find the kingdom I will fear no evil I will find the kindom I will fight this dark world until the day I die I will fear no evil I will change the future, I will roam these dark lands until I find the kingdom

04.12.2016 16:13 via Facebook

Monika Vökt, Studentin am IGW, fragt: „WAS MACHT EINEN GUTEN PASTOR AUS? Deine Meinung interessiert uns! Wir würden uns freuen, etwas darüber zu erfahren, wie Du einen spezifischen Pastor, in unserem Fall Samuel Metalpfarrer Hug, den Du gut kennst, erlebst. Wir haben selbstverständlich von den Verantwortlichen das Einverständnis zur Durchführung der Umfrage eingeholt. Wir sind so verblieben, dass wir die Daten nur für Schulungszwecke verwenden und dann als anonymisierte Auswertung mit dem Pastor und allenfalls dem Leitungsteam ansehen." Monika's vollständigen Brief und den Umfragebogen findest du hier: https://www.dropbox.com/sh/6z79lhatoqn7ze0/AADvbEs0yUlhV3NYyjz1e8uBa?dl=0

04.12.2016 16:13 via Facebook

Unser Dachverein Unblack hat die Gelegenheit erhalten, die ganze Arbeit in der Szene am Praise Together Vol.2 vom 12.11. in Huttwil mit einem Stand zu präsentieren - ähnlich wie beim Elements of Rock. Es spielen die schwedischen Melodic Metaller NARNIA the BAND und die Schweizer Worshipper REDEEMED. Wer hätte Zeit den Stand zu leiten und/oder zu betreuen? Material für den Stand ist bei @Samuel Metalpfarrer Hug vorhanden...

04.12.2016 16:13 via Facebook

Kurzbericht Metalchurch 17.09.2015 Eine Doppelbuchung im Downi bedeutete für das Metalchurch-Kernteam im Vorfeld des Spätsommerevents viel Umtriebe und Zusatzaufwand. Da kurzfristig keine passende alternative Club-Lokalität gefunden werden konnte, fand der Event schliesslich für einmal im Kirchgemeindehaus Wattenwil statt. Trotz suboptimalen Voraussetzungen – uns sind diverse Personen bekannt, die wegen dem markant längeren Anfahrtsweg absagten - waren am 17. September knapp 110 Personen anwesend. Im Metalgottesdienst ging Metalpfarrer Samuel Hug am Vorabend des Eidgenössischen Dank-, Buss- & Bettages der Frage nach, wie der Staat in der Metalszene beurteilt wird und welche Rolle der Staat biblisch gesehen hat. Die Metalchurch-Band spielte wegen Absenzen nur zu dritt und erst noch mit Ersatz-Drummer. Nichtsdestotrotz gab es zum Mitsingen mehrere neue zeitgenössische Kirchenlieder im harten Kleid. Beim ersten Konzert erhielten dann die jungen ‚Frank Needs Help‘ aus der Metalchurch-Familie nach der Veröffentlichung ihres zweiten Silberlings wieder einmal die Möglichkeit, ihren Deathcore zum Besten zu geben. Danach beehrten uns zum zweiten Mal ‚Signum Regis‘ aus der Slowakei. Sie bestätigten wieder, dass sie eine exzellente Live-Band sind. Die Brillianz, Leidenschaft und Kraft, gepaart mit demütiger Freundlichkeit, mit der sie ihren melodischen Power Metal vortragen, lässt kein metallisches Herz kalt. Dieses Mal waren auch Besucher aus Deutschland anwesend, die spät abends tief berührt und glücklich ihren Heimweg antraten. Und Samuel Hug hat seinen Ruf als Pfarrer in Wattenwil auch nicht ruiniert: (Lärm-)Reklamationen von Anwohnern hat es nicht gegeben. So bleibt trotz erschwerenden Umständen für diesen Abend nur ein Fazit: gelungen.

04.12.2016 16:13 via Facebook

Endlich auch frei verfügbar: Video-Portrait über das Unblack-Netzwerk mit prominenter Vertretung der Metalchurch. Produziert von der deutschen Fresh-X-Bewegung. Zum Nachdenken und Geniessen! https://youtu.be/7OLw5ojOT_A

04.12.2016 16:13 via Facebook

Song der Woche: Der Titel ist selbsterklärend, oder? ******* You think your life's so grand, you don't believe a word you say Your feet aren't on the ground, you let your life just slip away Just so uncertain of your body and your soul The promises you make, your mind so blank and then you lose control Then you lose control I never was the one, the one to say the things you say Never seem to wonder what you say You think you've got your life completely in control You've got a lot to learn, the bridge you burned is gonna take its toll Pay the appropriate toll So practice what you preach Practice what you preach, preach Practice what you preach Practice what you preach, preach Practice what you... preach You think your life's so grand, you don't believe a word you say Your feet aren't on the ground, you let your life just slip away Just so uncertain of your body and your soul The promises you make, your mind goes blank and then you lose control Pay the burnt bridge toll Then you lose control Pay the burnt bridge toll So practice what you preach So practice what you preach, preach Practice what you preach Practice what you preach, preach

04.12.2016 16:13 via Facebook

Wir feiern am übernächsten Sonntag, 2.10. erstmals eine Taufe (Mirjam Schneeberger) und zwei Taufbestätigungen (Marcel Rupp, Anna Gutknecht). Samuel Metalpfarrer Hug wurde für diese Feier an der Gürbe Wattenwil vom Kirchgemeinderat der Ref. Kirchgemeinde Wattenwil-Forst offiziell beauftragt. Der Fest-Sonntag läuft wie folgt ab: 0930 Uhr feiern wir "normalen" Gottesdienst in der Kirche Gurzelen mit den Kirchgemeinden Gurzelen-Seftigen und Wattenwil-Forst. Anschliessend gehen wir an die Gürbe in Wattenwil und feiern dort die Taufe und Taufbestätigungen. Danach machen wir's uns im Kirchgemeindehaus Wattenwil gemütlich bei Teilete & Grill. Bringt was mit für euch für auf den Grill und etwas für alle auf's Buffet (Beilagen, Salate, Dessert etc.). Getränke sind vorhanden. Gesellschaftsspiele sind auch willkommen. Gegen 1600h helfen wir einander alle beim Aufräumen. Damit wir etwas disponieren können, melde dich doch bitte bei Mirjam Schneeberger an (m.schneeberger23@gmail.com, +41794863460). Meldet doch bitte auch, wenn ihr freie Plätze im im Auto von Gurzelen nach Wattenwil habt oder selbst welche braucht.

04.12.2016 16:13 via Facebook

Song der Woche: Jede(r) kann ein(e) Held(in) sein! ******* Try to tell me I was nothing Try to tell me I was none Try to show them I was something One day I'll be number one Still you try to pull me under Still you try to shoot me down Like a man I took a to stand And learn to hold my head up high And that's the reason why No one can deny I can show you What you see ain't always really what you get Anyone can be a hero Try to stop me from believing Try to take my dreams away Still my ground I wasn't leaving I will show them all one day